Loading...

Die 5 Sprachen der Liebe – welche sprichst du? (mit Test)

Sie: „Verdammt noch mal! Nie sagst du mir, wieviel ich dir bedeute!!!!!!“

Er: „Aber Schatz, ich hab doch die Spülmaschine ausgeräumt, die Blumen gegossen und das Auto repariert“

Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Dann warst oder bist du Teil eines Paares, dass in der Liebe nicht die gleiche Sprache spricht.

 

Er spricht Chinesisch und sie Afghanisch – Sie spricht „Wort“ und er spricht „Tat“

 

Gar nicht mal so selten, dass wir uns aufgrund verschiedener Liebessprachen nicht verstehen und viel weniger geliebt fühlen als wir es eigentlich sind!

Wenn wir uns dieser unterschiedlichen Sprachen nicht bewusst sind, kann dies zu Streit führen, der nicht nur vermeidbar wäre sondern mit nur wenig Mühe in etwas Wunderschönes transformiert werden könnte.

Die Botschaft von Gary Chapman ist so simpel wie kraftvoll: Lerne die Sprache deines Partners zu sprechen, fühle dich augenblicklich mehr geliebt und kommuniziere deine Liebe so, dass sie deinen Partner erreicht.

 

Die 5 Sprachen der Liebe

 

Worte der Bestätigung

Taten sprechen nicht immer lauter als Worte. „Ich liebe dich“, „Ich bin da für dich“, „Du bist wunderschön“, „Ich bin so froh, dass es dich gibt“ – all das geht dem verbalen Typus runter wie Öl. Er braucht diese Worte der Rückversicherung wie die Luft zum atmen. Genau so hart treffen ihn auch Worte der Verletzung. Also auch wenn du denkst, dein Partner weiß doch, dass du ihn liebst – gehört er zur Spezies der verbalen muss er das auch immer wieder hören!

 

Taten

Alles was das Leben leichter macht und weniger Belastung bedeutet, ist für diesen Typus Balsam für die Seele und Bestätigung der Liebe. „Lass mich das machen“ ist sein „Ich liebe dich“.  Sie fühlt sich wahrhaftig geliebt, wenn er die Spülmaschine ausräumt oder die Blumen gießt oder ihr ihren Lieblingskaffee macht, genau so wie sie ihn am liebsten hat. Andersherum geben Dinge, die zur täglichen Belastung beitragen oder die Faulheit des Partners diesem Typus das Gefühl, nicht wichtig zu sein.

 

Qualitätszeit verbringen

Die ungeteilte Aufmerksamkeit des Partners ist für diesen Typus der Liebesbeweis schlechthin. Fast schon egal, was man gemeinsam macht, Hauptsache nichts und niemand stört die traute Zweisamkeit. Kein Handy, kein Fernseher, keine Kumpels, kein Videospiel, was noch schnell fertig gespielt werden muss. Auf der anderen Seite kann das ständige Greifen zum Handy oder das Abschweifen in eigene Gedanken diesem Typus vermitteln, er ist nicht wichtig genug, um die ungeteilte Aufmerksamkeit des Partners zu verdienen.

 

Geschenke bekommen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – und die Liebe. Hierbei geht es viel weniger um die Größe oder den materiellen Wert des Geschenks. Vielmehr zählt, dass der Partner Liebe und Sorgfalt bei der Auswahl hat walten lassen. Das passende Geschenk zeigt diesem Typus, dass der andere aufmerksam war und weiß, was ihm oder ihr gefällt. Diesen Typus treffen vergessene Geburtstage oder Jahrestage ganz besonders hart.

 

Körperliche Nähe

Streicheln, Küssen, Schmusen, Umarmungen, Sex. Bei körperlicher Nähe fühlt dieser Typus sich wohl wie der Fisch im Wasser. Berührungen verstärken das Gefühl der Zugehörigkeit in jeder Beziehung, besonders jedoch in einer Beziehung, in der ein Partner diese Liebessprache spricht. Flüchtige Bussis, unpräsente Umarmungen oder gar die komplette Verweigerung von körperlicher Nähe verletzen diesen Typus massiv.

 

Wahrscheinlich hast du dich in ein oder zwei dieser Liebessprachen jetzt schon wiedergefunden. Falls nicht, oder wenn du genauere Informationen willst, welche Sprache du und/oder dein Partner spricht, kannst du diesen kostenlosen Onlinetest machen.

Obwohl mir klar war, dass ich zu den verbalen gehöre, war es dennoch interessant, die Verteilung der anderen Sprachen kennenzulernen.

 

Hier gelangst du zum Test

(Leider gibt es ihn bisher nur auf englisch)

 

Fazit

Allein das Bewusstsein für die verschiedenen Sprachen der Liebe kann unabsichtliche Verletzung verhindern und die Beziehung immens stärken. Zum Glück braucht das Erlernen einer Liebessprache meist nur einen Bruchteil der Zeit, die für Landessprachen aufgewendet werden muss.

 

In Liebe zu dir und deiner individuellen Liebessprache

 

Lucya

 

Von | 2018-06-28T23:45:07+00:00 Juni 28th, 2018|Better Love|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar